Lernen durch Wagnis und Risiko

Spannende Erlebnisse mit hohem Niveau

In dem Artikel „Ein Recht auf Schrammen“ beschreibt die Autorin V. Ahne (Zeitschrift Gehirn & Geist) auf eine ermunternde Art und Weise wesentliche Eckpunkte unserer teampädagogischen Idee von Lernen in und durch Bewegung. Dabei spannt Sie einen Bogen von Gefahr & Wagnis, über Bewegung macht Schlau bis hin zu Natur- und Bewegungspädagogik.
Ob beim Laufen – Springen – Werfen, Fahren – Rollen  – Gleiten, Spielen oder Bewegen an und mit Geräten – in allen Bewegungsformen lässt sich ein verändertes Sicherheitsbewusstsein feststellen. Ob im Sportunterricht, im Verein oder in der Freizeit – Kinder und Jugendliche werden fortwährend mit den Gefahren ihres Handelns konfrontiert. 
Dabei ist ein selbstbestimmter Umgang mit Wagnis & Risiko, ob beim Klettern, Skateboard oder Fahrrad fahren sowie Ballspielen von besonderer Bedeutung. Denn nur mit diesem eigenem Wagniserleben loten Kinder Grenzen aus, gehen Schritt für Schritt weiter und besiegen selbstbestimmt ihre Ängste. 
Dementsprechend sollte die Bewegung unserer Kinder, egal ob in Schule, Verein oder Freizeit, so vielfältig und sinnesbereichernd wie möglich gestaltet werden. Balancieren, Klettern, Raufen, Springen, Fangen, Werfen – umso vielfältiger und wagnisorientierter das Bewegungsrepertoire unserer Kinder ausgefüllt ist, umso nachhaltiger ist auch die Stimulierung unserer neuronalen Vernetzungen im Gehirn. Denn genau auf diesen Vernetzungen bauen wir unser Wissen auf. 
In diesem Sinne macht Bewegung nicht nur schlau, sondern fördert vielfältige individuelle und soziale Kompetenzen. Somit fördert Bewegung unmittelbar alle uns zugrunde liegenden Lernprozesse! 
Über Wagnis & Risiko lernen Kinder, sich geschickt zu bewegen, sich nicht zu verletzen, Situationen richtig einzuschätzen und gewinnen somit Sicherheit für das ganze Leben – TeamPädagogik dankt V. Ahne für Ihren wertvollen Artikel „Ein Recht auf Schrammen“.
Weitere Informationen zu dem Thema Wagnis und Risiko findet ihr auch auf der Homepage der Bundesarbeitsgemeinschaft für Haltungs- und Bewegungsförderung e.V. (BAG). 
Posted in TeamBlog.